Michael Ende

De Wikipedia
Saltar a: navigation, serchar

Michael Andreas Helmut Ende (Garmisch-Partenkirchen, 12 novembre 1929 - Stuttgart, 18 august 1995) esset un german autor.

Il esset famos per su libres por infantes. Li max famosi libres es Momo (1973) e li nequande finant raconta (1979).

Famosi ovres[modificar | redacter fonte]

  • 1960 Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer,
  • 1962 Jim Knopf und die Wilde Dreizehn
  • 1967 Die Spielverderber
  • 1972 Tranquilla Trampeltreu die beharrliche Schildkröte
  • 1973 Momo
  • 1975 Das Kleine Lumpenkasperle
  • 1978 Das Traumfresserchen
  • 1978 Lirum Larum Willi Warum: Eine lustige Unsinngeschichte für kleine Warumfrager
  • 1979 Die unendliche Geschichte: Von A bis Z
  • 1981 Der Lindwurm und der Schmetterling oder Der seltsame Tausch
  • 1982 Die zerstreute Brillenschlange
  • 1982 Die Schattennähmaschine
  • 1982 Das Gauklermärchen
  • 1982 Phantasie/Kultur/Politik: Protokoll eines Gesprächs
  • 1982 Die Ballade von Norbert Nackendick; oder das nackte Nashom
  • 1984 Norbert Nackendick; oder das nackte Nashom
  • 1984 Der Spiegel im Spiegel
  • 1984 Filemon Faltenreich
  • 1984 Der Goggolori
  • 1985 Archäologie der Dunkelheit
  • 1986 Trödelmarkt der Träume: Mitternachtslieder und leise Balladen
  • 1988 Die Jagd nach dem Schlarg
  • 1989 Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch
  • 1989 Die Vollmondlegende
  • 1990 Die Geschichte von der Schüssel und vom Löffel
  • 1992 Das Gefängnis der Freiheit
  • 1992 Der lange Weg nach Santa Cruz
  • 1993 Der Teddy und die Tiere
  • 1993 Wrote the libretto for the opera
  • 1998 Der Niemandsgarten