Saltar por contenete

Ernst Moritz Arndt

De Wikipedia
Ernst Moritz Arndt
Ernst Moritz Arndt
Ernst Moritz Arndt
Land GermaniaGermania Germania
Nascentie 26-im de decembre 1769 in Garz
Morte 29-im de januar 1860 in Bonn
Ocupation Autor, poet, historico e politico

Ernst Moritz Arndt esset un patriotic german autor, poet e politico. Il nascet li 26-im de decembre 1769 in Groß Schoritz quel es in parte de Garz sur li insul Rügen e morit li 29-im de januar 1860 in Bonn. Quam publicist e poet il mobilisat contra li frances ocupation de Germania in li comense del 19-im secul e combattet por li libertá de su patria. Hodie Ernst Moritz anc es criticat quam nationalist e antisemitic.

Personal e professional vive[modificar | redacter fonte]

Ernst Moritz Arndt studiat in Greifswald evangelic teologie, historie, geografie, lingues e scienties natural. In li annu 1800 il maritat Charlotte Marie Quistorp qui morit pos li nascentie del filio Karl Moritz in li annu 1801. In li annu 1801 Ernst Moritz Arndt devenit docente al universitá de Greifswald e desde li annu 1806 professor in Greifswald.

Pos li defete de Prussia contra Francia in li annu 1806 Arndet devet fugir a Svedia, ma retornat in li annu 1809 secretmen a Germania. Ernst Moritz Arndt eat a Russia por combatter contra Francia. In Sant Petersburg il scrit mult patriotic poemas e canzones contra Francia. Arndet egardat Napoléon Bonaparte quam tiranno. In li annu 1813 il retornat a Germania.

In li annu 1818 Ernst Moritz Arndt maritat Anna Maria Schleiermacher, li sestra del teolog Friedrich Schleiermacher. Ye li 1818 Ernst Moritz Arndt devenit professor por historie al universitá de Bonn, ma in li annu 1820 il esset suspendet quam professor pro su liberal idés. In li annu 1841 Arndt devenit rector del universitá de Bonn.

Ernst Moritz Arndt esset electet in annu 1848 li german national assemble in Frankfurt quel esset li parlament del national-liberal revolution quel fallit. Arndt demissionat de su function quam membre del parlament 1848 e retornat in su academic profession.

Ovre[modificar | redacter fonte]

Ernst Moritz Arndt publicat political ovres, fables e anc religiosi poemas. Su max famosi poemas es:

  • Der Gott, der Eisen wachsen ließ (Li deo qui fa que ferre cresce)
  • Klage um den kleinen Jakob (Lamentation pri li litt Jakob)
  • Sind wir vereint zur guten Stunde (Esque noi es unit ye bon hor)
  • Was ist des Deutschen Vaterland? (Quo es li german patria?)
  • Zu den Waffen, zu den Waffen (Schlachtgesang) (Al armes, al armes)
  • Fels des Heils (Ich weiß, woran ich glaube, Evangelisches Gesangbuch, Nr. 357) (Li rocc del bene - yo save pri quo yo crede)

Literatur

Poemas, Prosa e dramas[modificar | redacter fonte]

  • Der Storch und seine Familie. Eine Tragödie in 3 Aufzügen, nebst einer Zugabe. Selbstverlag, Greifswald 1804.
  • Lieder für Teutsche. 1813.
  • Kriegs und Wehrlieder. 1815.
  • Gedichte. 1818.
  • Mährchen und Jugenderinnerungen. Erster Teil. 1818.
  • Mährchen und Jugenderinnerungen. Zweiter Teil. 1843.
  • Geistliche Lieder. 1855.
  • Gedichte. Vollständige Sammlung mit den Handschriften des Dichters aus seinem 90. Jahr. Weidmann, Berlin 1860.

Political e historic ovres[modificar | redacter fonte]

  • Versuch einer Geschichte der Leibeigenschaft in Pommern und Rügen – Nebst einer Einleitung in die alte teutsche Leibeigenschaft. Berlin 1803, 277 Seiten,
  • Geist der Zeit. Teil 1, 1806 (2. Auflage: 1807), 4=66 Seiten.
  • Geist der Zeit 2. 1809.
  • Der Rhein, Teutschlands Strom, nicht aber Teutschlands Grenze. 1813.
  • Über Volkshass und über den Gebrauch einer fremden Sprache. 1813.
  • Über das Verhältnis Englands und Frankreichs zu Europa. 1813.
  • Das preußische Volk und Heer. 1813.
  • Die Glocke der Stunde in drei Zügen. 1813.
  • Geist der Zeit 3. 1814.
  • Noch ein Wort über die Franzosen und über uns. 1814.
  • Ansichten und Aussichten der Teutschen Geschichte. 1814.
  • Geist der Zeit 4. 1818.
  • Ein Wort über die Pflegung und Erhaltung der Forsten und der Bauern im Sinne einer höheren d. h. menschlichen Gesetzgebung. Königliches Taubstummen-Institut, Schleswig 1820.
  • Schwedische Geschichten unter Gustav dem dritten: Vorzüglich aber unter Gustav dem vierten Adolf. Weidmann, Leipzig 1839.
  • Noch eine kleine Ausgießung in die Sündfluth. Decker, Berlin 1848.
  • Geist der Zeit 5. 1854.
  • Mahnruf an alle deutschen Gauen in betreff der schleswig holsteinischen Sache. 1854.
  • Pro Populo germanico. 1854.

Filosofic e teological publicationes[modificar | redacter fonte]

  • Fragmente über Menschenbildung I. 1805.
  • Fragmente über Menschenbildung II. 1805.
  • Fragmente über Menschenbildung III. 1809.
  • Kurzer Katechismus für teutsche Soldaten nebst einem Anhang von Liedern. 1813.
  • Katechismus für den teutschen Kriegs- und Wehrmann. 1813.
  • Vom Wort und vom Kirchenliede, nebst geistlichen Liedern. 1819.
  • Versuch in vergleichenden Völkergeschichten. Weidmann, Leipzig 1842.