Mund bocale de biatlon 2015/2016

De Wikipedia
Jump to navigation Jump to search
</noinclude>Biathlon Mund bocale de biatlon 2015/16
Disziplin Mannes Féminas
Victor
Gesamtweltcup  
Einzelweltcup
Sprintweltcup
Verfolgungsweltcup
Massenstartweltcup
Staffelweltcup
Nationenwertung
Mixed-Staffelweltcup
<<< 2014/15 2016/17 >>>

Li Mund bocale de biatlon 2015/2016 es li 39-im Mund bocale de biatlon. Depoy quin annus va evenir anc competitiones denov in America del Nord.

Concursecalendare[modificar | redacter fonte]

Date Loc Land
28 novembre - 6 decembre 2015 Östersund SvediaSchweden Svedia
7.–13. decembre 2015 Hochfilzen OsterreichAustria Austria
14.–20. decembre 2015 Pokljuka Slovenia{Avise:3 Slovenia
4.–10. januar 2016 Oberhof GermaniaGermania Germania
11.–17. januar 2016 Ruhpolding GermaniaGermania Germania
18 – 24 januar 2016 Antholz ItalienItalia Italia
1.–7. februar 2016 Canmore Canada
8.–14. februar 2016 Presque Isle USAUSA USA
29-im februar - 13 marte 2016 Oslo (Championatu Mundal) Norvegia
14 –20 marte 2016 Chanty-Mansijsk RussiaRussia Russia

Männer[modificar | redacter fonte]

Resultate[modificar | redacter fonte]

1-im Weltcup in SvediaSchweden Östersund, 29-im Novembre - 6-im Dezembre 2015
Date Disziplin Unesím Platz Duesím Platz Triesím Platz
2-im Dezembre 2015 Einzel (20 km)
5-im Dezembre 2015 Sprint (10 km)
6-im Dezembre 2015 Verfolgung (12,5 km)
2-im Weltcup in OsterreichAustria Hochfilzen, 11-im –13-im Dezembre 2015
Date Disziplin Unesím Platz Duesím Platz Triesím Platz
11-im Dezembre 2015 Sprint (10 km)
12-im Dezembre 2015 Verfolgung (12,5 km)
13-im Dezembre 2015 Staffel (4 × 7,5 km)
3-im Weltcup in Slovenia{Avise:3 Pokljuka, 17-im –20-im Dezembre 2015
Date Disziplin Unesím Platz Duesím Platz Triesím Platz
17-im Dezembre 2015 Sprint (10 km)
19-im Dezembre 2015 Verfolgung (12,5 km)
20-im Dezembre 2015 Massenstart (15 km)
4-im Weltcup in GermaniaGermania Oberhof, 7-im –10-im Januar 2016
Date Disziplin Unesím Platz Duesím Platz Triesím Platz
7-im Januar 2016 Sprint (10 km)
9-im Januar 2016 Verfolgung (12,5 km)
10-im Januar 2016 Massenstart (15 km)
5-im Weltcup in GermaniaGermania Ruhpolding, 13-im –17-im Januar 2016
Date Disziplin Unesím Platz Duesím Platz Triesím Platz
13-im Januar 2016 Einzel (20 km)
15-im Januar 2016 Staffel (4 × 7,5 km)
16-im Januar 2016 Massenstart (15 km)
6-im Weltcup in ItalienItalia Antholz, 21-im –24-im Januar 2016
Date Disziplin Unesím Platz Duesím Platz Triesím Platz
22-im Januar 2016 Sprint (10 km)
23-im Januar 2016 Verfolgung (12,5 km)
24-im Januar 2016 Staffel (4 × 7,5 km)
7-im Weltcup in CanadaCanada Canmore, 4-im –7-im Februar 2016
Date Disziplin Unesím Platz Duesím Platz Triesím Platz
4-im Februar 2016 Sprint (10 km)
6-im Februar 2016 Massenstart (15 km)
8-im Weltcup in USAUSA Presque Isle, 11-im –14-im Februar 2016
Date Disziplin Unesím Platz Duesím Platz Triesím Platz
11-im Februar 2016 Sprint (10 km)
12. Februar 2016 (Fr.) Verfolgung (12,5 km)
13. Februar 2016 (Sa.) Staffel (4 × 7,5 km)
Biathlon-Champonatu Mundal in NorvegiaNorvegia Oslo, 3-im –13-im Marte 2016
Date Disziplin Unesím Platz Duesím Platz Triesím Platz
5-im Marte 2016 Sprint (10 km)
6-im Marte 2016 Verfolgung (12,5 km)
10-im Marte 2016 Einzel (20 km)
12-im Marte 2016 Staffel (4 × 7,5 km)
13-im Marte 2016 Massenstart (15 km)
9-im Weltcup in RussiaRussia Chanty-Mansijsk, 17-im –20-im Marte 2016
Date Disziplin Unesím Platz Duesím Platz Triesím Platz
18-im Marte 2016 Sprint (10 km)
19-im Marte 2016 Verfolgung (12,5 km)
20-im Marte 2016 Massenstart (15 km)

Weltcupstände[modificar | redacter fonte]

Stand nach 0 von 26 Rennen (Top 10)
Rang Name Punctu Victores
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
Stand nach 0 von 3 Rennen (Top 10) Stand nach 0 von 9 Rennen (Top 10) Stand nach 0 von 8 Rennen (Top 10)
Rang Name Punctus Victores
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
Rang Name Punctus Victores
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
Rang Name Punctus Viectores
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
Stand nach 0 von 6 Rennen (Top 10) Stand nach 0 von 5 Rennen (Top 10)
Rang Name Punctus Victores
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
Rang Name Punctus Victores
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10

Féminas[modificar | redacter fonte]

Resultate[modificar | redacter fonte]

1-im Weltcup in SvediaSchweden Östersund, 29-im Novembre - 6-im Dezembre 2015
Date Disziplin Unesím Platz Duesím Platz Triesím Platz
3-im Dezembre 2015 Einzel (15 km)
5-im Dezembre 2015 Sprint (7,5 km)
6-im Dezembre 2015 Verfolgung (10 km)
2-im Weltcup in OsterreichAustria Hochfilzen, 11-im–13-im Dezembre 2015
Date Disziplin Unesím Platz Duesím Platz Triesím Platz
11-im Dezembre 2015 Sprint (7,5 km)
12-im Dezembre 2015 Verfolgung (10 km)
13-im Dezembre 2015 Staffel (4 × 6 km)
3-im Weltcup in Slovenia{Avise:3 Pokljuka, 17-im –20-im Dezembre 2015
Date Disziplin Unesím Platz Duesím Platz Triesím Platz
18-im Dezembre 2015 Sprint (7,5 km)
19-im Dezembre 2015 Verfolgung (10 km)
20-im Dezembre 2015 Massenstart (12,5 km)
4-im Weltcup in GermaniaGermania Oberhof, 7-im –10-im Januar 2016
Date Disziplin Unesím Platz Duesím Platz Triesím Platz
8-im Januar 2016 Sprint (7,5 km)
9-im Januar 2016 Verfolgung (10 km)
10-im Januar 2016 Massenstart (12,5 km)
5-im Weltcup in GermaniaGermania Ruhpolding, 13-im –17-im Januar 2016
Date Disziplin Unesím Platz Duesím Platz Triesím Platz
14-im Januar 2016 Einzel (15 km)
16-im Januar 2016 Massenstart (12,5 km)
17-im Januar 2016 Staffel (4 x 6 km)
6-im Weltcup in ItalienItalia Antholz, 21.–24. Januar 2016
Date Disziplin Unesím Platz Duesím Platz Triesím Platz
21-im Januar 2016 Sprint (7,5 km)
23-im Januar 2016 Verfolgung (10 km)
24-im Januar 2016 Staffel (4 × 6 km)
7. Weltcup in CanadaCanada Canmore, 4.–7. Februar 2016
Date Disziplin Unesím Platz Duesím Platz Triesím Platz
5-im Februar 2016 Sprint (7,5 km)
6. Februar 2016 (Sa.) Massenstart (12,5 km)
8. Weltcup in USAUSA Presque Isle, 11.–14. Februar 2016
Date Disziplin Unesím Platz Duesím Platz Triesím Platz
11. Februar 2016 (Do.) Sprint (7,5 km)
12. Februar 2016 (Fr.) Verfolgung (10 km)
14. Februar 2016 (S0.) Staffel (4 × 6 km)
Biathlon-Champonatu Mundal in NorvegiaNorvegia Oslo, 3-im –13-im Marte 2016
Date Disziplin Unesím Platz Duesím Platz Triesím Platz
5-im Marte 2016 Sprint (7,5 km)
6. Marte 2016 Verfolgung (10 km)
9-im Marte 2016 Einzel (15 km)
11-im Marte 2016 Staffel (4 × 6 km)
13-im Marte 2016 Massenstart (12,5 km)
9-im Weltcup in RussiaRussia Chanty-Mansijsk, 17-im –20-im Marte 2016
Date Disziplin Unesím Platz Duesím Platz Triesím Platz
17-im Marte 2016 Sprint (7,5 km)
19-im Marte 2016 Verfolgung (10 km)
20-im Marte 2016 Massenstart (12,5 km)

Weltcupstände[modificar | redacter fonte]

Stand nach 0 von 26 Rennen (Top 10)
Rang Name Punctus Victores
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
Stand nach 0 von 3 Rennen (Top 10) Stand nach 0 von 9 Rennen (Top 10) Stand nach 0 von 8 Rennen (Top 10)
Rang Name Punctus Victores
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
Rang Name Punctus Victores
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
Rang Name Punctus Victores
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
Stand nach 0 von 6 Rennen (Top 10) Stand nach 0 von 5 Rennen (Top 10)
Rang Name Punctus Victores
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
Rang Name Punctus Victores
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10

Mixed-Wettbewerbe[modificar | redacter fonte]

Resultate[modificar | redacter fonte]

1-im Weltcup in SvediaSchweden Östersund, 29-im Novembre - 6-im Dezembre 2015
Date Disziplin Unesím Platz Duesím Platz Triesím Platz
29-im Novembre 2015 Singel-Mixed-Staffel
(4 × 3 km + 1,5 km)
29-im Novembre 2015 Mixed-Staffel
(2 × 6 km + 2 x 7,5 km)


7-im Weltcup in CanadaCanada Canmore, 4-im –7-im Februar 2016
Date Disziplin Unesím Platz Duesím Platz Triesím Platz
7-im Februar 2016 Singel-Mixed-Staffel
(4 × 3 km + 1,5 km)
7-im Februar 2016 Mixed-Staffel
(2 × 6 km + 2 x 7,5 km)


Biathlon-Champonatu Mundal in NorvegiaNorvegia Oslo, 3-im –13-im Marte 2016
Date Disziplin Unesím Platz Duesím Platz Triesím Platz
3-im Marte 2016 Mixed-Staffel
(2 × 6 km + 2 x 7,5 km)